Aktuelles Programm - Februar 2022

Eric Fish & Friends- Gezeiten Tour

Ersatztermin für den 15.10.2020 + 29.01.2021, Tickets behalten ihre Gültigkeit!

10. Februar 2022 19:00 20:00
VVK 19,00€ zzgl. Gebühren

Am 21. August 2020 erschien das neue Album von ERIC FISH & FRIENDS: GEZEITEN
Dreizehn deutschsprachige Lieder, geschrieben und gespielt von
ERIC FISH - Gesang, Gitarren, Bouzouki, Cinco
GERIT HECHT - Klavier, Akkordeon
RAINER MICHALEK - Gitarren, Mundharmonica
FRIEDEMANN MÄTHGER - Schlagzeug

Dieses Album ist ein Musik gewordener Ausdruck dessen, was Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten empfinden. Dies e Zeit macht uns reif für neue s Nachdenken , neue Ansätze oder ganz einfach auch für den Versuch, sich auf Ursprüngliches zu besinnen.
Die Texte von ERIC FISH geben ein Fundament, machen Mut, geben Hoffnung und rütteln auf.
Musikalisch bleiben ERIC FISH & FRIENDS spartanisch . Fantasievolle Arrangements, mehrstimmiger Gesang, filigran gespielte Saiteninstrumente, mitreißende Grooves und der eindrückliche Gesangsvortrag ERIC FISHs machen dieses Album zu einem nachhaltigen Hörerlebnis.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop

Lydia Benecke - Teufelswerk oder Hexenjagd? Was steckt hinter scheinbar satanischen Verbrechen?

Ersatztermin für den 17.04.2020 bzw. 20.12.2020 - Tickets behalten ihre Gültigkeit!

18. Februar 2022 18:00 19:00
VVK 22,00€ zzgl. Gebühren
Veranstalter: Rheinkonzerte
Bestuhlung: vollbestuhlt

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen - wie die sogenannten „Satansmorde" von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen "Harry Potter Satanisten“ - zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.
Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von "Rosemary’s Baby" über die "Church of Satan" bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.

Tickets kaufen im KuFa Ticketshop Tickets kaufen

Neues aus der KuFa

  • ACHTUNG! Wichtiger Hinweis!

    Wir sind rechtlich verpflichtet euch darauf hinzuweisen, dass bei verändertem Infektionsgeschehen Veranstaltungen auch kurzfristig noch abgesagt / …

    weiterlesen

  • Newsletter

    Um immer auf dem Laufenden zu sein kannst Du unseren Newsletter abonnieren.

    zur Newsletteranmeldung

    Die neuesten Bilder